Firmengeschichte

Stefan Gottlieb, Inhaber und Geschäftsführer der Firma Hotpro Grafik, Druck & Werbung, kann auf mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich Werbung, Marketing und Vertrieb zurückblicken. Bis er 1991 mit einem eigenen Grafikbüro den Schritt in die Selbständigkeit wagte, hatte er nach solider handwerklicher und betriebswirtschaftlicher Ausbildung schon einige erfolgreiche Jahre in Vertriebs- und Marketingabteilungen nationaler und internationaler Unternehmen zugebracht. Dieser gewachsene Erfahrungsschatz von einigen Jahrzehnten und die ständige Bereitschaft sich selbst und sein Unternehmen weiterzuentwickeln sind die Grundlagen des Erfolges, den die Hotpro Grafik, Druck & Werbung heute als Mediendienstleister gerne mit zahlreichen Kunden teilt.

1991 Gründung der Firma "Grafikbüro Stefan Gottlieb" in Westendorf bei Kaufbeuren

"HotPro" stand zunächst nur als internes Kürzel für "Hotel-Promotion-Arbeiten", die im Auftrag von Werbeagenturen gemacht wurden.

1994 "Hotpro Grafik, Druck & Werbung" wird unser Corporate-Identity
1996 Übernahme der Firma 3R-Druck Rippl in Kaufbeuren
1997 Umzug in größere Betriebsräume in Kaufbeuren-Oberbeuren
1998 Aufstellung der ersten vierfarbigen DIGITAL-OFFSETDRUCKMASCHINE "Heidelberg DI 46-4" im Allgäu. (umweltfreundliches lösemittel- und alkoholfreies Trockenoffset-Druckverfahren)
1999 Einführung Produktions-Digitaldruck für Geschäfts- und Werbedrucksachen, besonders für kleinere oder personalisierte Auflagen
100 cm Folienplotter und 36" Novajet-LFP-Drucker für unsere hauseigene Beschriftungswerkstatt
2003 Übernahme der OPAL Druck & Medien GmbH in Kaufbeuren (vormals Mottel)
2004 Eigene Stempelherstellung und Vertrieb von Stempelgeräten und -zubehör
TRODAT Händler und Service-Partner
2006 Erweiterung der Druckerei und hauseigenen Druckweiterverarbeitung
Umzug in neue Büroräume in Kaufbeuren-Oberbeuren
Auslagerung der Produktions- und Lagerflächen in Kaufbeuren
2007    Gründung unseres Kooperationsnetzwerkes "Druckmaschinenring" 
zur besseren und wirtschaftlichen Nutzung regionaler Offsetdruck-Kapazitäten.
Bis Ende 2007 haben sich drei weitere Druckereien im bayerischen Raum mit insgesamt neun verschiedenen Druckmaschinen angeschlossen. 10 Jahre später gehörten bereits neun Lohndruckereien mit zahlreichen Druckmaschinen der unterschiedlichsten Einsatzklassen zu unserem leistungsstarken Netzwerk.
2008 Erweiterung durch Installation neuer Maschinen im Bereich XXL-Großformatdruck und Werbetechnik, sowie Einführung Messe- und Displaybau
2011    Im November "Erster Spatenstich" für unseren Neubau in Eggenthal bei Kaufbeuren
2012 Der Bezug unseres Betriebsgebäudes in Eggenthal erfolgte im August.
Installation von zwei neuen digitalen Bogendruckmaschinen im A3+ Format im Oktober und November
2013 Erweiterung unserer Produktionsbereiche Schilderherstellung und XXL-Großformatdruck mit CNC-Bearbeitungstechnik
2014

Einführung UV-Direktdruck für Werbeartikel, Schilder, Gehäuse, Frontplatten u.v.a.
Unsere erste Textildruckmaschine wird Mitte 2014 aufgestellt.

2016

Markteinführung und Anmeldung (DPMA) unserer hauseigenen Produktmarke Corondo Grabschilder mit interaktivem Onlineshop.

Ende 2016 durften wir schließlich unser 25-jähriges Jubiläum feiern.

2017 Neue Maschinen im Bereich LFP-Digitaldruck und in der Textilveredelung
Neugestaltung unserer Homepage mit VIP-Kundenbereich
2018 März/April:
Installation unserer neuen MIMAKI Print&Cut Hochgeschwindigkeitsdruckmaschinen, insbesondere für konturgeschnittene, UV-beständige Outdoor-Aufkleber

23. Mai:
Der Bereich Bogen-Digitaldruck bekommt Verstärkung durch Installation einer neuen KM C7000 press Farbdruckmaschine.
Wir freuen uns schon jetzt auf die kommenden Herausforderungen ...